Nachdem sich Nordrhein-Westfalen durch zwei Siege bereits nach den ersten beiden Spieltagen für die Endrunde qualifizieren konnte,
standen sich am 15. Mai die Teams von Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz am 3. Spieltag in Bad Düben gegenüber.






(Mannschaft Sachsen-Anhalt)


Die Spielerinnen aus Rheinland-Pfalz konnten sich in einem munteren Spiel mit vielen Toren auf beiden Seiten letztendlich mit 3:4 durchsetzen, nachdem die Gastgeberinnen bereits mit 3:1 zur Halbzeit in Führung gelegen hatten.
Somit erreichten die Rheinland-Pfälzerinnen den 2. Platz in ihrer Gruppe und verwiesen das Team Sachsen-Anhalt auf Platz 3.


Die Tore erzielten:

0:1 - Michaela Blatt
1:1 - Lyn Meyer
2:1 - Lyn Meyer
3:1 - Lyn Meyer
3:2 - Verena Weidun
3:3 - Jana Brecking
3:4 - Michaela Blatt




Holger Schwabe (Bundesfachwart Fußball)