Deutschland - Tschechien 1:3 (25:20, 25:27, 22:25, 19:25)

In einem packenden und spannenden Spiel verlor die tapfere und sich nie aufgebende deutsche Mannschaft gegen das Team aus Tschechien mit 1 : 3, dass seiner Favoritenrolle damit gerecht wurde.






Ergebnisse und Tabelle

Gruppe A:

Belgien - Niederlande 3:2
Deutschland - Tschechien 1:3

Tabelle:

1. Tschechien (6 Punkte)
2. Deutschland (3 Punkte)
3. Belgien (2 Punkte)
4. Niederlande (1 Punkt)



Gruppe B:

Griechenland - Großbritannien 3:0
Ungarn - Russland 0:3


Tabelle:

1. Russland (6 Punkte)
2. Griechenland (3 Punkte)
3. Ungarn (3 Punkte)
4. Großbritannien (0 Punkte)






Zum Spiel der deutschen Mannschaft:

Die deutschen Spielerinnen gingen im ersten Satz gleich in Führung, gaben diese auch nicht mehr ab und gewannen am Ende hoch verdient mit 25:20. Voller Freude hierüber gingen sie auch im 2. Satz schnell mit 4:1 in Führung, gerieten beim Stand von 12:13 das erste Mal in Rückstand und mussten den Satz schließlich mit 25:27 den Tschechinnen überlassen. Zuvor hatten sie zwei Satzbälle zum 24:24 und zum 25:25 noch abwehren können.
Im 3. Satz wurde der Favorit seiner Rolle gerecht und gewann, wenn auch erneut sehr knapp, mit 22:25.
Um 18:27 Uhr pfiff der Schiedsrichter den 4. und entscheidenden Satz an. Diesmal gingen die Tschechinnen gleich in Führung. Es gestaltete sich ein weiterer sehr spannender Satz, den der Gastgeber knapp, aber verdient, mit 19.25 für sich entscheiden konnte. Beide Mannschaften wurden von ihren Fans während der Begegnung stimmungsvoll unterstützt.
Am Freitag trifft die deutsche Mannschaft in ihrem letzten Vorrundenspiel auf Belgien.