Nach acht spannenden Spielen stehen die Finalteilnehmerinnen fest.


Hessen und Baden-Württemberg spielen um Platz 1


Niedersachsen und Schleswig-Holstein um Platz 3



Am 1. Mai fand in Köln das DFB-Pokalfinale der Frauen statt.
Das Endspiel Vfl Wolfsburg gg. SC Freiburg endete vor 18.000 Zuschauern 1:0 für die Niedersächsinnen.
Die Partie wurde souverän von Polizeioberkommissarin Susann Kunkel (Polizei Hamburg) als Schiedsrichterin geleitet.



Am Donnerstag, 25.04.19, fiel die Entscheidung in der Gruppe 3 .
Im sonnigen Eutin standen sich die Auswahlmannschaften der Polizei Schleswig-Holstein und der Polizei Berlin gegenüber. Um kurz vor 16.00 Uhr ertönte der Schlusspfiff und der Jubel der Berlinerinnen kannte keine Grenzen.

 

Bob-Pilot Francesco Friedrich von der Bundespolizei wurde in Lübeck zum Polizeisportler des Jahres für seine Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. Der Vorsitzende des Deutschen Polizeisportkuratoriums (DPSK), Abteilungsdirektor Ralf Flohr und der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote, haben am 24. April 2019 vor 120 geladenen Gästen Deutschlands die erfolgreichsten Polizeisportlerinnen und -sportler ausgezeichnet.


Am 17.04.19, um 14.00 Uhr, kam es in der Vorrundengruppe 2 zur DPM 2019 zum 1. Qualifikationsspiel zwischen den Auswahlmannschaften Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt.
Die nordrhein-westfälischen Polizeibeamtinnen konnten dabei einen 9:0 „Kantersieg“ erringen und legten dabei „berufsfremd los wie die Feuerwehr“...