DPSK | Im Sundern 1 • 59379 Selm | info@dpsk.de

 
 

GOOOLLLLD - Kajak-Vierer macht Medaillensatz rund

Kurz vor dem Ende der Spiele in Tokio gibt es die erste Goldmedaille für die Polizeiathlet*innen. Schlagmann Max Rendschmidt von der Bundespolizei holt mit seinem Team im Kajak Vierer über 500 Meter den olympischen Sieg.

Foto: Max Rendschmidt von der Bundespolizei ganz links.

Schon vor dem Rennen wussten Rendschmidt und sein Team, dass es ein enges Rennen gegen die Spanier werden würde, denn beim letzten Weltcup im ungarischen Szeged hatten sie die Deutschen noch geschlagen.

Am Ende war es nach einem packenden Schluss-Sprint wie erwartet ein hauchdünner Sieg der Deutschen. Dabei hatten die Spanier zwischenzeitlich schon eine halbe Bootslänger vorne gelegen. Das Team mit Max Rendschmidt konnte aber noch einmal alles geben und fuhr damit ein paar Zentimeter vor den Spaniern ins Ziel.

Foto: Max Rendschmidt von der Bundespolizei ganz vorne.

Es war der Goldene Abschluss für Polizeisportler*innen bei den olympischen Spielen in Tokio.

 

*** Hier geht es zur Übersicht unserer Artikel. ***

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.