DPSK | Im Sundern 1 • 59379 Selm | info@dpsk.de

 
 

Roland Küpper ist neuer Vorsitzender des Deutschen Polizeisportkuratoriums

Bei der 5. außerordentlichen Tagung 2021 im DPSK wurde LPD Roland Küpper vom Gremium einstimmig zum neunen Vorsitzenden gewählt. Er übernimmt damit die Aufgaben des ehemaligen Polizeisportbeauftragten LPD Andreas Wien. Der Vorsitz verbleibt mit dieser Wahl in Nordrhein-Westfalen.

Aktuell ist der Leitende Polizeidirektor Roland Küpper Abteilungsleiter der Polizei im Rhein-Erft-Kreis. Herr Küpper kennt die Aufgaben im DPSK. Er war bereits von 2013 bis 2019 Polizeisportbeauftragter für das Bundesland Nordrhein-Westfalen und in seinem letzten Jahr stellvertretender Vorsitzender. Das Amt des Vorsitzenden des DPSK übernimmt Herr Küpper bis zum 31.12.2022.

Im kommenden Jahr blickt der neue Vorsitzende auf so viele Europäische Polizeimeisterschaften, Deutsche Polizeimeisterschaften und auch Landesausscheidungen wie noch nie in der Geschichte des DPSK. Durch die anhaltende Corona-Pandemie sieht Herr Küpper allerdings auch weiterhin die Schwierigkeiten, vor die der Sport innerhalb der Polizei gestellt wird. Deshalb ist es ihm ein besonderes Anliegen nochmals darauf hinzuweisen, wie wichtig die körperliche Gesundheit für Polizistinnen und Polizisten ist. Was im DPSK als Sport verstanden und auch unterstützt wird, geht weit über den Wettkampfsport hinaus. Das Motto „Sicherheit braucht Fitness“ sei auch oder gerade wegen Corona aktueller denn je. Das Virus sollte nicht dazu führen, den Gesundheits- und Präventionssport bzw. Dienstsport zu vernachlässigen.

Deshalb wird Roland Küpper im kommenden Jahr auch großen Wert darauf legen, dass das DPSK Rahmenbedingungen und Standards in die Länder trägt, damit die Kolleginnen und Kollegen Sport weiterhin leidenschaftlich und gesund ausüben können.

 

*** Hier geht es zur Übersicht unserer Artikel. ***